Mit Vertrauen darauf bauen: das 360°-Vorsorgeangebot der Pensionskasse SBV.

Mit sechs Vorsorge-Grundversicherungen und fünf Zusatzplänen deckt die Pensionskasse SBV alle erdenklichen, für die Baubranche typischen Eigenheiten und Bedürfnisse, Entwicklungen und Herausforderungen, Chancen- und Risikostrukturen.  Baufirmen können sich der Pensionskasse SBV anschliessen, indem sie ihr gesamtes Personal versichern oder (im Anschlussvertrag präzise definierte in sich geschlossene) Arbeitnehmergruppen

Planübersicht Vorsorgeangebote

BVG Basis-Grundversicherungen

Basis-Grundversicherungen entsprechen den gesetzlich vorgegebenen Leistungen der obligatorischen 2. Säule zur weitgehenden Gewährleistung des gewohnten Lebensstandards im Rentenalter und zum Schutz von Arbeitnehmenden und ihren Angehörigen vor finanziellen Risiken bei Erwerbsunfähigkeit oder Tod infolge Krankheit. Die Basis-Grundversicherungen der Pensionskasse SBV lassen sich einfach an die Bedürfnisse von Firmen und Arbeitnehmenden anpassen.

BVG Erweiterte Grundversicherungen

Mit unseren erweiterten risikoumhüllenden oder spar- und risikoumhüllenden Grundversicherungen können Unternehmen ihre Arbeitnehmenden oder einen in sich geschlossenen Teil davon freiwillig über die gesetzlich vorgeschriebenen Leistungen hinaus gegen finanzielle Folgen von Unfällen und Berufskrankheiten, jedoch auch überobligatorische Einkommensteile zwecks besserer Sparleistungen versichern. Bessere Sozialleistungen zahlen sich insofern für Sie als Arbeitgeber aus, da sie gemeinhin als ausserordentlich motivierend auf Arbeitnehmende wirken. 

BVG Zusatzpläne

Mit einem unserer Zusatz- oder Kaderpläne können Firmeninhaber sich selbst und ihren leitenden Mitarbeitenden die berufliche Vorsorge ergänzend ausbauen, um die Vorsorge erheblich zu verbessern und persönlichen Bedürfnissen anzupassen. Sie als Arbeitgeber definieren Anlagestrategie und Höhe der individuellen Sparbeiträge – und jeder einzelne Ihrer Kadermitarbeitenden kann eine auf seine Bedürfnisse abgestimmte Zusatz-Vorsorgelösung wählen. Gerade beim hart umkämpften Anwerben qualifizierter Fachkräfte stellen sich ausserordentliche Sozialleistungen oft als entscheidender Wettbewerbsvorteil heraus.